Der Südwesten von Mauritius – Siebenfarbige Erde, Chamarel & Rum

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Mauritius finden sich im Südwesten der Insel. Dabei könnt ihr hier hervorragend zwischen Strand und Naturerlebnis im Nationalpark wählen bzw. kombinieren.

So schicken wir euch auf dieser Tour zum beliebten und bekannten Strand Flic en Flac. Ihr besichtigt die faszinierende Siebenfarbige Erde und den Chamarel Wasserfall. Umgeben von Zuckerrohrplantagen gelangt ihr schließlich zur Rumfabrik Chamarel. Hier könnt ihr euch genau über die Produktion erkundigen und bekommt eine Verkostung oben drauf! Ein Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Eure Tour schließt ihr mit der Besichtigung des Berges Le Morne ab.

Desweiteren findet ihr weitere drei Tagestouren, die ihr in den Südwesten starten könnt. Die Touren führen euch entweder zu der vorgelagerten Insel Ile aaux Benitiers oder zu dem Wahrzeichen von Mauritius, dem Crystal Rock. Oder möchtet ihr lieber Delfine sehen? Dann seid ihr hier ebenfalls richtig!

Der Südwesten von Mauritius wartet nur noch darauf, von euch entdeckt zu werden! Also auf, auf!

Dein Guide durch den Südwesten von Mauritius

Flic en Flac – Tamarin – Siebenfarbige Erde & Chamarel Wasserfall – Besuch der Rumfabrik Chamarel –  Le Morne Brabant

Optional: Tagestouren zu Inseln & Delfin-Watching

Unser erster Tourvorschlag bringt euch den Westen und Südwesten von Mauritius näher. Gleichzeitig deckt die Route viele Sehenswürdigkeiten und Highlights auf Mauritius ab.

Ihr fahrt nach Tamarin und lernt auf der Strecke den weltberühmten Strand Flic en Flac kennen. Highlights eurer Tour ist die Besichtigung der Siebenfarbigen Erde und des Chamarel Wasserfalls. Im Anschluss geht es zur Besichtigung der Rumfabrik Rhumerie Chamarel. Danach bietet sich eine Weiterfahrt zum Le Morne Brabant an.

Wir haben euch drei weitere Tagestouren in diesem Teil von Mauritius zusammen gestellt. Unser Tipp: Kombiniert die Ausflüge! So könnt ihr das Delfin-Watching auch mit einer Schnorcheltour um Crystal Rock verbinden oder im Anschluss an eine Delfintour die kleine Insel Ile aus Benitiers besuchen. Viele Anbieter bieten solche Pakete an. Buchbar sind sie eigentlich überall.

Damit ihr die weiteren Tagestouren machen könnt, bietet es sich an, den Aufenthalt im Südwesten um einen Tag zu verlängern. Unsere Einzelauflistung der Stationen soll es euch ganz leicht möglich machen, zu entscheiden, welche Highlights ihr für eure erste Tour planen möchtet. Wir wünschen euch viel Spaß bei der Planung eurer Tour!

Deine Tour durch den Südwesten von Mauritius

Siebenfarbige Erde, Chamarel & Rum

Flic en Flac – Tamarin – Siebenfarbige Erde & Chamarel Wasserfall – Rumfabrik Chamarel –  Le Morne Brabant

Fahrtzeit: ca. 2,5 Stunden

Flic en Flac

Der Strand von Flic en Flac ist der längste Sandstrand der Insel. Hier geht man stundenlang spazieren und genießt diesen einzigartigen Blick auf den Indischen Ozean. Allerdings besser mit Badeschuhen, denn angeschwemmte Korallen, Seeigel und Muscheln können ganz schön weh tun. Dennoch ist und bleibt es ein traumhaft schöner Strand. Auch bei Surfern sehr beliebt, finden hier an den Wochenenden auch gelegentlich Sega-Abende statt.

Tamarin 

Die Bucht von Tamarin gehört zu den schönsten der Insel. Denn hier habt ihr einen tollen Block auf den Fluss, die Berge und das Hochland. Tamarin hat kein vorgelagertes Riff, sodass die Wellen hier meterhoch werden können. Das erfreut insbesondere Surfer sehr. Aber auch als Schnorchelgebiet ist Tamarin sehr beliebt.

Chamarel Wasserfall & Siebenfarbige Erde (Cascade Chamarel & Terres des Coleurs)

Die siebenfarbige Erde und der Chamarel Wasserfall gehören zu den größten Sehenswürdigkeiten der Insel. Inmitten der wunderschönen Landschaft könnt ihr hier den Wasserfall über 90 Meter in die Tiefe stürzen sehen und findet über einen Rundweg die siebenfarbige Erde (Terre des Coleurs). Sie wird so genannt, weil sie in sieben Farben schimmert, erinnert an die Vulkanlandschaft und zählt zu den ungewöhnlichsten Naturphänomenen. Das beliebte Fotomotiv kommt übrigens besonders gut am späten Nachmittag zur Geltung.

Eintritt: 5,60 € (Tickets aufbewahren! Ihr müsst sie zweimal vorzeigen!)

Chamarel Rumfabrik

Seit 2008 produziert die Rhumerie de Chamarel qualitativ hochwertige Rumsorten. Das Besondere an dem Rum ist sowohl seine Herstellung wie auch seine Verarbeitung. Diese Prozesse könnt ihr euch bei einer Besichtigung der Rumfabrik in Chamarel ansehen. Die Guides führen euch knapp eine Stunde durch die Produktionsstätte und erläutern jeden Schritt der Herstellung. Im Anschluss könnt ihr die Köstlichkeiten selbstverständlich bei einer Verkostung probieren und auch kaufen. Ein Ausflug, den wir nur empfehlen können – und ein tolles Souvenir für alle Lieben zuhause!

Eintritt: ca. 9 €

Le Morne Brabant & Le Morne

556 Meter ragt der Le Morne Brabant in die Höhe. Der Berg gehört zu den einzigen zwei UNESCO-Weltkulturerbestätten auf Mauritius. Der Le Morne Brabant befindet sich in Privatbesitz und darf nicht ohne weiteres bestiegen werden. Es gibt nur zwei Anbieter, die über eine Lizenz verfügen und über die ihr Touren buchen könnt. Aber auch sonst lohnt sich eine Fahrt dorthin. Denn am Fuße des Le Morne Brabant erinnert das Slave Route Monument an das Leiden der Sklaven unter den Franzosen und gilt als das Symbol für den Freiheitskampf der Sklaven. Und der Strand der Bucht von Le Morne gehört zu den schönsten auf Mauritius. Klares Wasser und Palmen machen den Strand sehr reizvoll. So findet sich ein schattiges Plätzchen bei etwas mehr Wind, was die Bucht auch sehr beliebt bei Surfern macht.

Anbieter zur Besteigung:

Yanature Maurice oder Eco Tourism Maurice 

  • Schönster Sonnenuntergang

    Auf dem Rückweg könnt ihr in der Bucht von La Preneuse einen der schönsten Sonnenuntergänge der Insel genießen! Diese Bucht ist so einsam – hier stört euch garantiert niemand!

Tagesausflüge im Südwesten

Unser Tipp: Kombiniert die Ausflüge! So könnt ihr das Delfin-Watching auch mit einer Schnorcheltour um Crystal Rock verbinden oder im Anschluss an eine Delfintour die kleine Insel Ile aus Benitiers besuchen.

Ausflug zur kleinen Ile aux Benitiers

Im Südwesten von Mauritius liegt die Ile aux Benitiers. Die Insel ist ein ganzes Stück kleiner als die Ile aux Cerfs, aber mindestens genauso paradiesisch. Vor dem langen Sandstrand haben wir das wohl türkiseste Wasser gesehen, das man sich nur vorstellen kann. Ruhig, grün, idyllisch und noch nicht überlaufen ist es einen Tagesausflug wert.

Kosten: ab ca. 50 € (Kombination mit Delfinen ab ca. 80 €)

Crystal Rock – Das Wahrzeichen von Mauritius

Wer eine Reise nach Mauritius plant, kommt um ein Bildmotiv mit dem Crystal Rock im Fokus nicht herum. Das Wahrzeichen der Insel ist aber mehr als ein großartiges Fotomotiv, denn die Umgebung eignet sich perfekt für einen Schnorchelausflug. Also nicht zögern und ab ins Wasser!

Kosten: ab ca. 50 € (Kombination mit Delfinen ab ca. 80 €)

Delfin- & Whale-Watching

Bitte achtet bei eurer Planung zum Schutz der Tiere auf seriöse Tour-Anbieter. Einige treiben und hetzen die Tiere regelrecht. Wir können euch Dolswim als Anbieter empfehlen, die sich dem Schutz der Tiere verschrieben haben und sich an die Regeln für ein verantwortungsbewusstes Whalte- & Dolfin-Watching halten. Hier geht es zum Anbieter Dolswim!

Kosten: ab ca. 50 € (unterschiedliche Touren buchbar)

All you need to know

Tipps & Empfehlungen

Rundum perfekt aufgestellt seid ihr mit unseren aktuellen Restaurant-Tipps für den Südwesten von Mauritius! Lasst euch die tollen Fischspezialitäten, traditionelle lokale Gerichte und tollen Kaffee von den Plantagen nicht entgehen! Und für den Abend haben wir eine besonders gemütliche und beliebte Strand- und Sportbar für euch bereit! Alle Restaurants und Bars sind verlinkt, so könnt ihr euch direkt selbst ein Bild machen, ob euch die Location anspricht. Wenn ja, ist der Tisch mit nur einem Klick schon reserviert!

  • Eat the island - Chamarel

    Palais de Barbizon

    Wenn ihr auf der Suche nach einem wirklich ursprünglichen mauritianischem Restaurant seid, dürft ihr ein Essen im Palais de Barbizon nicht verpassen. Der Familienbetrieb mit Marie Ange als Köchin empfängt euch herzlich und serviert frische, großartige Speisen.

    Le Chamarel

    Hoch oben in den Bergketten des Black River liegt das Restaurant Le Chamarel, das allerdings nur zur Mittagszeit geöffnet hat. Die Speisekarte ist so vielfältig wie die Preise. Aber der Blick auf den Wald und die Lagune, umgeben von einem Wildgehege, lohnt die Fahrt. Besonders bekannt ist das Restaurant übrigens für seinen Kaffee. Dieser stammt von der eigenen Plantage, also probieren!

    Lemon Taste im Cascavelle Shopping Village

    Einer der guten Restaurants der Einheimischen. Traditionelle lokale Gerichte wie Tintenfisch-Curry und gesalzener Fisch in Tomaten zeichnen die Karte aus. Einmal monatlich gibt es das Sept-Cari-Menü. Wenn ihr Glück habt, probiert es!

  • Eat the island - Flic en Flac

    Domaine Anna Mauritius am Strand

    Das Domaine Anna Mauritius liegt nicht weit vom Strand von Flic en Flac entfernt und ist wunderschön umgeben von einem großen Zuckerrohrfeld mit Seen und Holzbrücken. Hier könnt ihr drinnen oder draußen sowohl gehobene Küche wie auch mauritianische Gerichte bestellen. Bekannt ist das Restaurant für seine Meeresfrüchte. Das Domaine Anna Mauritius liegt in der gehobenen Preisklasse. Es empfiehlt sich, einen Tisch zu reservieren!

    Ah Youn

    Das Ah Youn zählt seit langem zu den Favoriten der Einheimischen. Inzwischen gibt es in Port Louis und in Flic-Flac ein Restaurant. Es gibt Lamm und gebratenen Reis und Nudeln oder Ente und schwarze Bohnen. Das Ah Youn ist günstig und sehr bekannt und beliebt.

  • Time for drinks

    Big Willy`s am Tamarin Bay

    Das Big Willy`s ist eine beliebte Strand- und Sportbar. Perfekt für einen gepflegten Abend bei Bier und Cocktails. Am Wochenende liegen DJs auf, jeden Abend gibt es eine Happy Hour. Hier trifft man Einheimische, spricht über Fussball und genießt den Abend in gemütlicher Umgebung.

Deine Abenteuer ab Mauritius

Du möchtest mehr über dein Abenteuer auf den Vanilla Islands erfahren? DUTY & FREE hat folgende Destinationen bereits veröffentlicht:

  • Mauritius – Have some rum

*Alle Preise sind Jahres-Durchschnittpreise. Stand 01/2019. Alle Preise für Eintritte und Sehenswürdigkeiten Stand 01/2019.