Nizza – Quirlige Metropole an der Cote d`Azur

An der wunderschönen Cote d´Azur liegt die freche und luxuriöse Stadt Nizza. Mit ihrer Prachtstraße am Hafen und der Promenade entlang, ihrem langen Sandstrand und einer traumhaften Altstadt mit pompösen und historischen Gebäuden ist Nizza perfekt für einen Kurzurlaub. In Nizza könnt ihr Shoppen vom Feinsten, Schlemmen wie Gott in Frankreich oder die Seele am Strand Südfrankreichs baumeln lassen.

Entdeckt die quirlige Metropole, atmet den Hauch von Glanz und sonnt euch im Glamour der Stadt!

Dein Guide durch Nizza

  • Empfohlene Reisedauer

    1 bis 3 Tage

  • Flug

    Durchschnitt Hin- & Rückflug 1 Person*

    ab ca. 200 €

    Flugdauer: ca. 1,5 Stunden

  • Transfer von / zum Flughafen

    Mit den Buslinien 98 und 99 vom Flughafen nach Nizza Hauptbahnhof.

    • Linie 98 fährt bis Bahnhof Riquier
    • Linie 99 fährt bis Gare SNCF Nice Ville
    • Einfache Fahrt: ca. 6 €
    • Dauer: ca. 30 Minuten

    Ihr benötigt dafür den Fahrschein “Aoero 1”. Erhältlich bei den Fahrern. Passendes Kleingeld haben!

    Ihr könnt natürlich auch mit einem Taxi fahren. Kosten ca. 35 €.

    Oder ihr bucht vorweg online einen Transfer bis in die Innenstadt.

  • Verkehrsmittel in der Stadt

    Straßenbahn und Busse

    Beide sind sehr gut ausgebaut. Tickets können am Automaten gekauft werden. Einzel- und Tagestickets gibt es auch beim Fahrer. Beim Fahrer passendes Kleingeld haben!

    • Einfache Fahrt: ca. 1,50 €
    • Tagesticket für Nizza: ca. 5 €

    Hinweis: Ihr könnt zwischen Straßenbahn und Bus wechseln, ohne ein neues Ticket zu ziehen, wenn ihr in dieselbe Richtung fahrt. Zudem ist jedes Einzelticket nur 74 Minuten gültig. Wenn ihr die Richtung ändert oder ausgestiegen seid, verfallen eure Minuten und ihr müsst ein neues Ticket ziehen.

  • Unterkünfte

    Durchschnitt 2 Personen / 2 Nächte*

    ab ca. 250 €

  • Kosten

    Durchschnitt 1 Person / 2 Nächte*

    ab ca. 350 €

Nizza ist eine bunte, quirlige Metropole an der Cote d´Azur. Mit ihrer wunderschönen, malerischen Altstand und ihrer imposanten Lage am Meer mit der Prachtstraße Promenade des Anglais bietet Nizza perfekte Voraussetzungen für entspannte und fröhliche Tage an der Küste Südfrankreichs.

Verbringt hier zwei oder mehr Tage, denn es gibt viel zu entdecken. Nizza ist auch ein perfekt geeigneter Ausgangspunkt, um den Küstenstreifen der Cote d’Azur zu erkunden oder ein paar Tage im atemberaubenden Hinterland der Region zu verbringen. Tipps für ein verlängertes Abenteuer rund um Nizza haben wir ebenfalls für dich vorbereitet. Wir wünschen dir viel Spaß auf deinem Abenteuer in und ab Nizza!

Nizza ist recht klein und übersichtlich. Neben dem Image, ein Erholungsort für die Oberschicht zu sein, ist Nizza aber auch eine Studentenstadt und eine Stadt, die auf viel Kunsthistorie blickt. Aufgrund ihrer Größe geben wir euch keinen Plan für euer Sightseeing an die Hand.

Entdeckt das emsige Treiben der Stadt am Marktplatz Cours Saleya. Die fliegenden Händler mit allen ihren Waren lassen euch den Puls der Stadt fühlen.Trinkt einen Kaffee, feilscht mit den Händlern und deckt euch mit kulinarischen Feinheiten der Region ein.

Auch Kunst- und Geschichtsliebhaber kommen in Nizza auf ihre Kosten. Imposante Kathedralen, Kirchen wie Sainte-Jeanne d ´Arc und die Basilika Notre-Dame gibt es genauso in Nizza zu besichtigen wie Museen mit spannenden und einzigartigen Ausstellungen.

Da wundert es nicht, dass Nizza schon sehr lange Künstler magisch anzieht. Einer, Henri Matisse, verbrachte einen Teil seines Lebens hier. Ihm und seinem künstlerischen Wirken widmet sich heute das Musée Matisse.

Und was wäre aber ein Urlaub in Nizza ohne die Strände und ohne die luxuriösen Flaniermeilen? Im Zentrum des Interesses, der Tage und Nächte jener, die sehen und gesehen werden wollen, steht die berühmte Promenade des Anglais mit dem Hafen und den angrenzenden Luxus-Stores und Hotels.

Und wo sich erfolgreiche und junge Menschen gleichermaßen tummeln, da wird selbstverständlich auch ausgelassen gefeiert, gegessen und getrunken. Nizza verwöhnt mit französischen Weinen, exquisiten Speisen und besten Partys. Taucht ab in die kleine, bunte Glitzerwelt an der Küste der Cote d’Azur!

All you need to know

Hier findet ihr alle Informationen rund um Nizza. Die schönsten Sightseeing-Spots inklusive aller Eintrittspreise sind direkt verlinkt, sodass ihr schnell und unkompliziert Tickets buchen oder euch weiter informieren könnt. Dazu gesellen sich beste Restaurant-Tipps für einen schönen Abend oder Club-Empfehlungen für rauschende Nächte. Auch hier sind die Lokalitäten verlinkt, damit ihr direkt euren Tisch reservieren oder euch über Veranstaltungen informieren könnt. Macht euch ein umfassendes Bild der Stadt und stellt euch mit wenigen Klicks euer individuelles Abenteuer in Nizza zusammen! 

  • Sightseeing mit Einheimischen

    Nice Greeter

    Mit den Nice Greeter entdeckst du Nizza aus einer anderen Perspektive. Denn die Nice Greeter sind rund 40 freiwillige Einwohner, die Touristen zwei Stunden lang durch ihre Stadt führen. Dabei könnt ihr nicht nur das persönliche Nizza der Greeter kennen lernen, sondern erhaltet wirklich Insider-Tipps noch gratis dazu. Auf Wunsch versuchen die Greeter auch auf besondere Wünsche eurerseits einzugehen.

    Anmeldungen und “Buchungen” eines Greeters könnt ihr frühestens drei Wochen vor eurem Aufenthalt und bis spätestens eine Woche vor eurem Aufenthalt buchen. Die Führung und das Booking des Greeters sind kostenlos. Alle Auslagen und Eintrittspreise oder auch Verpflegungskosten sind von euch selbst zu bezahlen.

    Die Greeter dürfen eigentlich kein Taschengeld oder Trinkgeld annehmen. Ich bin mir aber sicher, dass sie nichts gegen einen spendierten Drink oder einen Snack zusammen haben.

  • Panoramablick

    Lasst euch auf diesem Trip einen Ausflug auf den Burgberg Colline de Chateau nicht entgehen. Von hier aus habt ihr die beste Aussicht auf Nizza. Am besten per Taxi beim Sonnenuntergang mit einem Picknickkorb. Bei dem Ausblick auf den sieben Kilometer langen Sandstrand erobert Nizza spätestens von dort oben jedes Herz mit ihrer Schönheit.

  • Traditionelle Socca

    Dieser köstliche Pfannkuchen aus Kichererbsen ist eine traditionelle Spezialität. Unbedingt probieren!

Eintritte & Sehenswürdigkeiten*

  • Sightseeing

    Bei der Auflistung der Sehenswürdigkeiten in Nizza haben wir darauf verzichtet, jeden einzelnen Platz sowie Orte wie den Hafen und die Promenade aufzulisten. An diesen Sightseeing-Plätzen kommt ihr ohnehin vorbei und zudem kosten sie auch nichts. Auch ist nicht jede Kirche oder Kathedrale in der Auflistung zu finden. Es sind einfach zu viele und auch hier zahlt ihr meistens keinen Eintritt. Entsprechend haben wir uns bei diesen Bauwerken und Lokalitäten auf die wichtigsten bzw. schönsten konzentriert.

  • Bauwerke & Monumente

    Fort du Mont Alban

    Einst war sie der wichtigste Verteidigungspunkt der Grafschaft Nizza. Heute könnt ihr das Fort du Mont Alban mit seiner Befestigungsanlage noch ansehen. Die kleine Burg liegt etwas außerhalb, bietet aber zugleich einen tollen Ausblick auf die Küste und die Umgebung. Mit der Buslinie 14, Haltestelle „Chemin du fort“, kommt ihr hin. Von dort aus sind es noch fünf  Minuten zu Fuß. Führungen können gebucht werden, sind aber nicht unbedingt notwendig.

    Eintritt: kostenlos

    Crypte Archéologique

    Die Crypte Archéologique lässt euch einen Blick in die Vergangenheit der Stadt werfen. Die archäologische Krypta ist ein riesiger unterirdischer Saal mit rund 2.000 qm, das unter der Place Garibaldi liegt. Führungen gibt es nur auf Reservierung.

  • Kirchen & Kathedralen

    Cathedrale Sainte-Reparate

    Die mit Sicherheit beeindruckendste Kathedrale der Stadt liegt mitten in der Innenstadt.

    Eintritt: kostenlos

    Basilika Notre Dame

    Eine der wichtigsten und schönsten Kirchen Nizzas. Manchmal finden hier auch Veranstaltungen statt.

    Eintritt: kostenlos

    Russisch-orthodoxe Kathedrale

    Die Kirche mit ihren Zwiebeltürmen ist märchenhaft – auch von innen. Auf jeden Fall einen Blick wert! Fotos dürfen im Inneren der Kirche nicht gemacht werden.

    Eintritt: kostenlos

    Kathedrale De Sainte Jeanne D´arc

    Die wahrscheinlich umstrittenste Kathedrale in Nizza, aber meiner Meinung nach auch eine, die man aufgrund seiner einzigartigen Architektur gesehen haben muss. Im Inneren sind keine Fotografien erlaubt.

    Eintritt: frei

  • Museen & Galerien

    Palais Lascaris

    Schnell ist dieses Schmuckstück an Museum übersehen. Das ist schade, bietet sie doch eine einzigartige, wirklich tolle Sammlung alter Musikinstrumente. Wer sich für das Leben der Bewohner interessiert und dabei amüsantes und interessante Unikate der Musikgeschichte betrachten möchte, findet hier das richtige.

    • Eintritt: 10 €
    • (24-Stunden-Kombiticket für Museum Matisse, Massena und Palais Lascaris erhältlich)

    Musée national Marc Chagall

    Ein Muss ist dieses Museum für jeden Kunstliebhaber und insbesondere Liebhaber von Chagall. Laufend werden weitere Sonderausstellungen angeboten.

    • Eintritt: 8 €; Aufschlag von bis zu 2 € aufgrund der Sonderausstellungen möglich.
    • (24-Stunden-Kombiticket für Museum Matisse, Massena und Palais Lascaris erhältlich)
    • Führungen: ab 88 € (Dauer: 1 Stunde)

    Matisse Museum

    Das Matisse Museum widmet sich dem französischen Maler Henri Matisse und zeigt eine Sammlung seiner Werke aus allen Perioden. Hinzu kommen Sonderausstellungen.

    • Eintritt 24-Stunden-Ticket: 10 €
    • (24-Stunden-Kombiticket für Museum Matisse, Massena und Palais Lascaris erhältlich)
    • Tickets online reservieren!
  • Parks & Gärten

    Schlosshügel (Colline du Château)

    Ihr könnt von der Promenade die Treppen oder den Aufzug hinauf nehmen. Absolut top, um Fotos zu machen oder einfach die Aussicht zu genießen. Hier befindet sich ebenfalls ein beeindruckender Friedhof, den ihr besichtigen könnt.

    Eintritt: kostenlos

    Cimetière du Monastère de Cimiez

    Macht einen Spaziergang zu diesem Friedhof und seiner schönen Gartenanlage und der Kirche bzw. dem Kloster. Von hier oben habt ihr zugleich auch einen tollen Blick. Auf dem höchsten Punkt ist auch die letzte Ruhestätte des Malers Matisse zu finden, der 1954 in Nizza verstarb.

    Eintritt: kostenlos

  • Straßen & Plätze

    Hier findest du die wichtigsten Straßen und Plätze in Nizza- allerdings ohne Verlinkungen.

    • Promenade du Paillon
    • Promenade des Anglais
    • Place Rosetti
    • Place Massena
    • Avenue Jean Medecin
  • Gibt es auch noch

    Cote d´Azur Observatorium

    Das Observatorium liegt etwas außerhalb und liegt auf einem Privatgrundstück. Entsprechend sind Besichtigungen nur nach vorheriger Reservierung online und mit Führung möglich. Wer aber in der Stadt mal nach den Sternen greifen möchte, ist hier genau richtig.

    Eintritt: 6 €

Essen & Trinken

  • Eat the city

    Achtet auf das Label „Cuisine Nissarde“ an den Fenstern der Restaurants, wenn ihr auf der Suche nach authentischer Nizzaer Küche seid!

    L´Ane Rouge

    Sternekoch Michel Devillers verführt mit exklusiver Küche zu erschwinglichen Preisen. Menü ab ca. 27 €. Schöne Terrasse gibt es auch.

    Bistrot des Viviers

    Brasserie im Stil des 19. Jhd. mit besten Fischspezialitäten. Super gut und lecker.

    Cafe de Turin

    In lockerer Atmosphäre genießt man hier Austern und vieles mehr. Eines der beliebtesten Treffpunkte der Nizzaer.

    La Maison de Marie

    Etwas versteckt in einem Hinterhof gelegen, liegt dieses schöne und besonders bei Einheimischen sehr beliebte Restaurant. Perfekte lokale und provenzialische Küche! Unbedingt reservieren!

    La Merenda

    Ein echter Geheimtipp! Lasst euch von dem einstigen Küchenchef des Hotels Négresco hier verführen und verwöhnen.

    Les Pecheurs

    Seit 1945 werden die Gäste hier mit herausragenden Fischgerichten verwöhnt. Direkt am Hafen gelegen, ist es etwas teurer, aber lecker und frisch. Menü ab ca. 40 €.

    Le Bistrot d´Antoine

    Perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis für die traditionelle französische Küche. Einfach authentisch.

  • Time for drinks

    Le Karpedie´M

    Eine der angesagtesten Cocktailbars. Je später der Abend, desto besser die Stimmung.

    Les Distilleries Idéales

    Eine alte Destillerie ist heute eine rustikale Kneipe. Urig und auch gerne mit Einheimischen gefüllt.

    Wayne´s

    Hier ist immer was los. Besonders junge Menschen sind gerne hier und genießen Bier und Cocktails. Kleinigkeiten gibt es auch zu essen.

    Cave Romagnan

    Weinliebhaber aufgepasst: Die älteste Weinkneipe Nizza freut sich mit wechselnden Ausstellungen lokaler Künstler und einer großartigen Weinauswahl auf euch. Samstags gibt es noch Live-Musik dazu!

  • Sweets for the sweets

    Fenocchio

    Eis satt, aber was für eins! Wähle zwischen Lakritz, Lavendel oder Ingwer oder lass dich von den Klassikern verwöhnen. Eines ist aber immer sicher: hier bekommst du Eis der Spitzenklasse!

    Patisseries Lac

    Hier fällt jedem Schleckermäulchen schlicht die Auswahl schwer bei den vorzüglichen Süßspeisen jeder Art. Ein Muss für Fans des Süßes!

Nachtleben

  • Let the music play

    Studio 47 – High Club

    Jeden Freitag angesagte nationale und internationale DJs, Zielgruppe ab 30, etwas schicker. Als Andenken an die Clubnacht gibt es ein T-Shirt zum Schluss. Dazwischen auch gerne Häppchen gegen den Nachthunger. Die Adresse in Nizza. Stylish und sehr beliebt. Immer das Programm auf der Homepage checken und sich auf lange Schlangen am Eingang einstellen.

    Pink Room

    Glamour, Bling-Bling und angesagteste Musik? Das alles findest du im rosa Ambiente des Pink Rooms. Einer der luxuriöseren und glanzvolleren Clubs Nizzas.

    Le Bar des Oiseaux

    Eine Nizzaer Institution, wenn es um Jazz und Chansons geht. Kulinarische Spezialitäten bei Livemusik an allen Freitag- und Samstagabenden. Lokales Publikum, authentische Stimmung.

    Shapko Bar

    Der Treffpunkt für Jazzliebhaber: Kerzenlicht an, ab abends wird losgeswingt und die Stimmung steigt mit jedem Takt.

  • Let the money play

    Casino Barrière Le Ruhl

    Es ist das Kasino von Nizza! Ab an die Spieltische oder ihr genießt das Programm aus Kabarett, Konzerten und Variete. Kann man auf jeden Fall einen Abend verbringen.

Deine Abenteuer ab Nizza

Du möchtest dein Abenteuer in und um Nizza erweitern? DUTY & FREE hat folgende Vorschläge für deinen verlängerten Aufenthalt in Nizza bereits veröffentlicht:

*Alle Preise sind Jahres-Durchschnittpreise. Stand 12/2018. Alle Preise für Eintritte und Sehenswürdigkeiten Stand 12/2018.