Vanilla Islands – Welche der Trauminseln passt zu dir?

Zu der Inselgruppe der Vanilla Islands zählen die Inseln Madagaskar, Mauritius, La Réunion, die Seychellen, Le Comores und Mayotte. Sie alle liegen vor der Küste Afrikas im Indischen Ozean und sind vulkanischen Ursprungs. Zu den bekanntesten und beliebtesten Reisezielen zählen Mauritius, La Réunion und die Seychellen.

Da wir oft gefragt wurden, wie die Inseln sich unterscheiden und welche für einen Urlaub geeigneter ist, haben wir alle drei Inseln kurz und bündig für euch nach den wichtigsten Merkmalen verglichen. Ein Blick genügt, um schnell heraus zu finden, welche der drei Traumreise-Ziele für euch das richtige ist!

Klickt euch einfach dann weiter und erhaltet alle wichtigen Informationen, die ihr für euer Abenteuer auf den Vanilla Islands braucht. Wir wünschen euch viel Spaß bei eurer Tour of a lifetime zu diesen Paradiesen auf Erden!

Auf einen Blick – Mauritius, La Réunion & die Seychellen

Mauritius – Have some rum

  • Empfohlene Reisezeit

    März bis Dezember

  • Empfohlene Reisedauer

    5 bis 7 Tage

  • Empfohlene Reiseart

    Indischer Ozean auch für günstigeres Geld. Ideal mit Kindern als Familienurlaub. Viele Aktivitäten & Kulturen. Tauchen und schnorcheln.

  • Flug

    Direktflüge sind verfügbar. Sonst oft über die Vereinten Arabischen Emirate oder Paris.

    Flugdauer: ca. 10 bis 12 Stunden

  • Unterkünfte

    Alle Unterkunftsarten möglich. Ob Luxus- oder Boutiquehotel. Auch familienfreundliche Unterkünfte und gute Single-Unterkünfte.

  • Kosten

    Durchschnitt 1 Person / 6 Nächte*, ohne Essen & Trinken

    ab ca. 1.200 €

Mauritius, die Insel des Rums, die Insel des Zuckers und die Insel im Indischen Ozean, auf der man zumindest nicht sofort restlos pleite ist. Mauritius hat wunderschöne Sandstrände, bietet bestes Wetter und gilt als die Insel des Rums. Das Getränk ist so eng mit Mauritius verbunden wie der Dodo, der Zuckerrohr oder auch Tee. Mauritius ist ein bisschen wie die Jugendliche im Gespann der Vanilla Islands. Wie eine vergleichbar bunte, ungestüme mit Piratengeschichten, versteckten Buchten und rhythmischen Sega-Tänzen. Man sieht Fackeln am Strand, wenn man in einen himmlischen Sonnenuntergang blickt.

Zeitgleich bietet Mauritius viel Abwechslung, eine außergewöhnliche Mischung an Kulturen und Ethnien, die friedlich nebeneinander leben und Menschen, die versuchen, durch neue Ideen und Innovationen ihrem Leben auf der kleinen Insel im Indischen Ozean eine Zukunft zu geben. Durch die vergleichbar vielen Aktivitäten und Touren, die man machen kann und eine gute Auswahl kleinerer Hotels und Apartments eignet sich Mauritius noch am besten – unserer Meinung nach – für Familien und jüngere Menschen, die auch einmal in den Genuss des entspannten Lebens auf einer einsamen Insel kommen wollen. 

La Réunion – Take the wild side

  • Empfohlene Reisezeit

    Mai bis Oktober

  • Empfohlene Reisedauer

    5 bis 7 Tage

  • Empfohlene Reiseart

    Ideal für Aktivurlauber. Zahlreiche Wander- & Trekkingstrecken. Auch gut für Familien mit Teenagern. Naturparadies.

  • Flug

    Keine Direktflüge verfügbar. Meistens Anschlussflug über Paris.

    Flugdauer: ca. 10 bis 12 Stunden

  • Unterkünfte

    Weniger Luxushotels, dafür viele hervorragende Naturlodges und -suites. Ferienhäuser & Boutiquehotels.

  • Kosten

    Durchschnitt 1 Person / 6 Nächte*, ohne Essen & Trinken

    ab ca. 1.300 €

Es ist ein kleines Wunder, dass die wilde Schönheit La Réunion im Indischen Ozean bisher von den Touristenmassen verschont geblieben ist. Vielleicht liegt es daran, dass sie etwas umständlicher als die anderen zu erreichen ist. Vielleicht auch daran, dass sie nicht ganz so viele kilometerlange Sandstrände hat. Aber dafür geht es auf La Réunion um so heißer her. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn unter La Réunion brodelt es: Mit dem 2.632 Meter hohen Piton de la Fournaise beherbergt die Insel einen der aktivsten Vulkane der Welt. Immer wieder bricht diese aus, er dampft, er zischt. Als würde ein Drache speien und die Insel in seine so typischen Nebelschwaden weihen.

Wer nach La Réunion fliegt, sucht nicht nur einen weißen Inseltraum. Er sucht auch das Abenteuer, einen Blick in Urwälder und eine Vegetation, die einen staunend zurück lässt. Die Insel ist ein Paradies für Naturliebhaber. Und ihr hat die Inselkette ihren Namen zu verdanken: Bis zur Unabhängigkeit 1848 Ile Bourbon genannt, wurde dem zu Ehren die Inselkette Vanilla Islands getauft.

Paare, die gerne wandern und sportlich aktive Urlauber, die nach großartigen Mountainbike-Pisten suchen, aber auch Familien mit älteren Kindern, die mehr als ein paar Stunden am Strand liegen und schnorcheln möchten, finden ihr Reiseglück auf La Réunion. Hier kann man aktiv die atemberaubende Landschaft erkunden und gleich im Anschluss an einem der schönsten Strände der Welt den Urlaub genießen.

Seychellen – Just keep dreamin’

  • Empfohlene Reisezeit

    März bis Oktober

  • Empfohlene Reisedauer

    5 bis 7 Tage

  • Empfohlene Reiseart

    Verwöhn- & Entspannungsurlaub. Luxus- & Wellnessurlaub. Schorcheln & Tauchen. Perfekter Honeymoon oder für Paare, die Ruhe suchen.

  • Flug

    Direktflüge sind verfügbar. Sonst oft über die Vereinten Arabischen Emirate oder Paris.

    Flugdauer: ca. 10 bis 12 Stunden

  • Unterkünfte

    Luxushotels, aber auch sehr gute 4- und 3-Sterne-Hotels. Kinder sind hier auch in Luxushotels willkommen, sehr selten nicht gern gesehen. Selbstverständlich sind auch Boutique-Hotels möglich.

  • Kosten

    Durchschnitt 1 Person / 6 Nächte*, ohne Essen & Trinken

    ab ca. 1.500 €

Die Seychellen bieten genau das, was man an Bildern in den Reisekatalogen sieht und sich immer wünscht, selbst an diesem Strand und diesem Ort zu liegen. Die Seychellen haben diese einmalig weißen, feinen Sandstrände. Das klare Wasser lädt zu Tauch- und Schnorchelgängen ein und dieser fein süße Duft der begehrten Vanilleschote umhüllt einen, wohin man auch geht. Die Seychellen sind ein Traumort für Menschen, die sich nicht mehr als Ruhe, Entspannung und ein besonderes Verwöhnprogramm wünschen. Die Insel beherbergt zahlreiche sehr gute Hotels aller Sternekategorien. Die hervorragenden 5- und 4-Sterne-Häuser mit ihren eigenen kleinen Halbinseln verwöhnen ihre Kundschaft nach allen Regeln der Kunst. Kinder sind hier genauso willkommen wie jeder vermeintliche Wunsch eines Urlaubers.

Auf den Seychellen macht man abends wirklich noch einen Strandspaziergang. Man findet noch kleine, versteckte Buchten, an denen stundenlang niemand vorbei gehen wird. Man gibt sich dem erfüllenden Gefühl, nichts tun zu dürfen, sehr schnell sehr gerne hin. Dafür bezahlt man ein paar Euro mehr, aber die sind es für diesen einen kleinen, perfekten Moment einmal im Leben auch wert. Nämlich dann, wenn man am diesen wunderschönen Sandstränden steht und diese phänomenale Aussicht auf ein unendlich scheinendes, kristallklares Meer und einen Horizont, der in Millionen Rottönen scheinen kann, genießt.

And what about….Malediven

Die Malediven zählen nicht – wie an einigen Stellen oft falsch geschrieben – zu den Vanilla Islands. Sie liegen zwar ebenfalls im Indischen Ozean, aber nicht vor der Küste Afrikas, sondern vor Sri Lanka. Ein weiterer Unterschied ist, dass die Malediven nicht vulkanischen Ursprungs sind. Dennoch werden die Malediven gerne für einen Urlaub mit Mauritius und den Seychellen verglichen. Um es euch so übersichtlich wie möglich zu machen, haben wir dementsprechend auch einen Urlaub auf den Malediven für euch kompakt zusammengefasst. So seid ihr noch schneller am Ziel eures Traumurlaubs! 

  • Empfohlene Reisezeit

    November bis April

  • Empfohlene Reisedauer

    5 bis 7 Tage

  • Empfohlene Reiseart

    Purer Luxus- & Entspannungsurlaub. Tauchen, schnorcheln. Absolute Erholung, maximales Verwöhn- & Genussprogramm. Sehr teuer.

  • Flug

    Meist über den Oman oder über die Vereinten Arabischen Emirate

    Flugdauer: ca. 10 bis 12 Stunden

  • Unterkünfte

    Meist Luxushotels der gehobenen Klasse mit eigenen Halbinseln. Natürlich lassen sich auch günstigere Unterkünfte wie Boutique-Hotels finden. Viele Luxushotels mit Wasserbungalows reservieren diese nur an Honeymooner und Paare; hier kann es mit Kleinkindern manchmal schwierig werden.

  • Kosten

    Durchschnitt 1 Person / 6 Nächte*, ohne Essen & Trinken

    ab ca. 2.200 €

Die Malediven überstrahlen einfach jede Insel. Alles scheint hier heller, weißer, leuchtender zu sein. Die paradiesischen Atolle der Malediven sind eine Perle der Perfektion, wohin man sieht. Auf den Malediven möchte man gar nicht aktiv sein. Dieser Ort ist nicht auf Sightseeing hinaus. Er hat kein weiteres Ziel, als dich an einen atemberaubend zerbrechlichen Fleck Erde zu bringen, der umspült von den warmen Wellen des Indischen Ozeans, überwältigend schön ist. Auf den Malediven möchte man sich nicht unterhalten, man möchte nicht unbedingt in Gesellschaft sein. Und wenn, dann nur in Zweisamkeit und für sich. Und so haben viele der luxuriösen 5-Sterne-Hotels und exklusiven Clubanlagen entschieden, die teuren Wasserbungalows nur für Honeymooner und Paare zu reservieren. Davon kann man nun halten, was man will, aber eines kann niemand bestreiten: Auf den Malediven herrschen oft Momente vollkommener Ruhe. Und so findet der Gast, wonach er sich so sehr gesehnt hat: Eine perfekte Idylle, ein makelloses Abziehbild, das so sehr danach aussieht, als habe das eigene Auge zu lange mit Photoshop gespielt. 

Und doch ist vieles auf den Malediven auch wirklich zu schön, um wahr zu sein. Jedes Bild sieht aus wie gemalt. Jede Blume wirkt schon fast platziert und jeder Sandweg zu den Bungalows und Strandappartments weht einem wie abgesprochen romantisch das Wasser des Indischen Ozeans um die Knöchel. Hier scheint die Zeit einfach still zu stehen, auch wenn sie das natürlich nicht tut, weshalb die Regierung der Malediven seit Jahren gegen den Klimawandel anzukämpfen und diese Perle vor Sri Lanka zu retten. Denn die Malediven bleiben die Krönung der indischen Inselschönheiten. Und diese Schönheit und Exklusivität lassen und müssen sie sich auch bezahlen lassen. Aber wer nach wirklicher Vollendung für ein paar Tage sucht und zufällig das passende Kleingeld hat – der sollte sich schnell auf machen, auf dieses wunderschöne Eiland.

Fazit

Man kann also schon Unterschiede auf den Vanilla Islands feststellen. Die Inseln bieten sich bereits für Urlaub in den deutschen Sommermonaten an und sind perfekt für die Herbst- und Winterferien. Mauritius eignet sich gut auch für junge Reisende und Familien. La Réunion erobert die Herzen der Aktivurlauber und Abenteurer und die Seychellen punkten mit dem wahr gewordenen Traum traumhafter Strände. Die Malediven sind das perfekte Winterressort. Hier lässt es sich perfekt überwintern, wenn man sich den teuren Luxus leisten kann. Bei allen Reisezielen lässt sich generell sagen, dass sie nicht zu den Low Cost Reisen gehören. Essen und Trinken ist auf allen Inseln sehr teuer, muss doch nahezu alles importiert werden. Es empfiehlt sich tatsächlich, frühzeitig nach Pauschalangeboten für euer Abenteuer zu suchen und eine Unterkunft mit Halbpension zu reservieren. Glaubt mir, auswärts Essen gehen, wird sehr schnell sonst zu einem sehr teuren Spaß. Als weitere Grundregel könnt ihr euch merken: Umso weiter weg eure Unterkunft von der Hauptinsel ist, umso mehr werdet ihr für den Luxus bezahlen. Und zu guter Letzt noch ein Tipp: Mauritius ist noch eine Top-Destination für diejenige, die Silvester abroad im Warmen verbringen wollen.

Deine Abenteuer ab den Vanilla Islands

Du möchtest mehr über dein Abenteuer auf den Vanilla Islands erfahren? DUTY & FREE hat folgende Destinationen bereits veröffentlicht:

  • Mauritius – Have some rum

Bucketlist DUTY & FREE

Leider ist es aktuell aufgrund mehrerer Umstände sehr schwierig, nach Madagaskar zu fliegen. Da dies ein unbedingter Punkt auf der Bucketlist der DUTY & FREE Redaktion ist, werden wir weiter für euch daran arbeiten, Madagaskar in unser Portfolio aufnehmen zu können.

Um die Inselgruppe der Vanilla Islands vollständig darzustellen, werden wir euch zeitnah auch die Inseln Le Comores und Mayotte präsentieren.

*Alle Preise sind Jahres-Durchschnittpreise. Stand 01/2019. Alle Preise für Eintritte und Sehenswürdigkeiten Stand 01/2019.